Magic - Kartensuche
Kartenname (Engl. + Deu.)
    User - Artikel & Berichte

    Regionals 2004 NRW
    (von Roland Bode)

    Es war mal wieder einer dieser Tage wo ich schon am frühen morgen das Gefühl hatte, dass heute alles schief geht, was nur schief gehen kann:
    Ich hatte zu wenig Schlaf, kein gutes Frühstück, und überall sah ich Damping Matrix und Artefaktremoval herum streunern. Kein guter Anfang für mein Ravager-Deck, also kurzer Hand noch schnell grün in Form von 4 Naturalize in das Deck getan.
    Noch ein bisschen gequatscht und dann ging es auch schon kurze Zeit später los.



    Rolands Deck
    Creatures (20):

    4 Arcbound Ravager
    4 Arcbound Worker
    4 Disciple of the Vault
    4 Frogmite
    4 Myr Enforcer

    Spells (22):
    4 Naturalize
    4 Pyrite Spellbomb
    4 Shrapnel Blast
    4 Skullclamp
    2 Talisman of Impulse
    2 Talisman of Indulgence
    2 Welding Jar

    Lands (18):

    2 Darksteel Citadel
    3 Glimmervoid
    4 Great Furnace
    3 Tree of Tales
    3 Vault of Whispers
    3 Blinkmoth Nexus
    Sideboard:

    4 Electrostatic Bolt
    3 Phyrexian Arena
    4 Pyroclasm
    4 Stabilizer
    Runde 1: Minds Desire –Combo mit Affinity Engine

    Glücklicherweise ein Gesicht was mir nicht bekannt war. Ich verlor zwar den Würfelwurf, aber schnell besserte sich meine Laune als der Gegner mich fragte, ob das hier auch mein erstes Turnier wäre.

    Spiel 1:
    Seine erste Aktion ist Runde 2 ein Chrome Mox mit imprinter Temporal Cascade. Viel mehr außer einem Myr Enforcer, einem imprinteten Future Sight und einem Dreams Grip zeigt er mir auch nicht in diesem kurzen Spiel, in dem ich einfach ihn mit 2 Ravagern verhaue.

    Spiel 2 :
    Läuft ähnlich ab: er kommt nie richtig ins Spiel, ich mache schnell viel Druck und töte ihn dann Runde 5 mit Shrapnel Blast auf den Kopf.

    1:0








    Runde 2: Gegner: Markus Panteleit (Gobbos)

    Spiel 1:
    Tja, da er den Würfelwurf für sich entscheidet, fängt er an und legt auch schnell auf: Skirk Prospektor und Goblin Piledriver. Runde 3 weigert er sich aber das Land zu legen. Und so kann ich ihn einfach mithilfe eines Ravagers unter Druck setzen und mit Blinkmoth Nexus und Shrapnel Blast töten.

    Spiel 2:
    Auch hier macht er am Anfang mit Hilfe diverser 1 Mana Goblins Druck bis ich dann das Spiel dank Electrostatic Bolt auf Goblin Sledder und Pyroclasm unter Kontrolle bekomme, Gegendruck entwickle und ihn wieder mit Shrapnel Blast töte.

    2:0


    Runde 3: G-B Cementry

    Spiel 1:
    Auch hier geht wieder ein verlorener Würfelwurf dem Spiel voraus. Er legt im Turn 2 einen Wirewood Herald, der 2 Runden lang wie ein Moat das Angreifen verhindert. Als ich dann schließlich mit Ravager, Arcbound Worker und Frogmite angreife, blockt er den Arcbound Worker, vergisst aber das Heraussuchen. Dazu stellt sich noch heraus, dass er hoffnungslos manaflooded ist. So sind der Dark Banishing und der Virdian Shaman nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Spiel 2:
    Hier kommt Runde 3 Phyrexian Arena. Er ist schon wieder mit seinem Mana unglücklich (6 Swamps + 1 Forest). So kann er trotz 3 Oxidize, Virdian Shaman, und Dark Banishing das Spiel nicht gewinnen.

    3:0


    Runde 4: Gegner: Matthias Wigge (U-W Control)

    Spiel 1
    Ich hab mich schon damit abgefunden das ich den Würfelwurf nicht gewinnen kann und dem ist auch so. Aber nach einem Mulligan weigert er sich einfach, Runde 3 ein drittes Land zu legen und ist trotz 3 Echoing Truth auf meine 2 Frogmites kurze Zeit später tot.

    Spiel 2
    Ich halte ne gute Hand mit Doppel-Welding Jar, Skullclamp, Arcbound Worker, Arcbound Ravager und 2 Ländern. Aber Runde 3 spielt er Damping Matrix. Runde 5 geht er durch den von mir nachgezogenen Disciple of the Vault bei der Akromas Vengeance auf 2. Aber mein Deck weigert sich Shrapnel Blast zu ziehen, sondern zieht 2 Naturalize, die einen Turn vorher gewonnen hätten, während er sich dank Exalted Angel außer Reichweite manövriert.

    Spiel 3
    Ist eigentlich ne Kopie von Spiel 2, nur das ich runde 3 ne Arena droppe, die aber gegen Damping Matrix / Akromas Vengeance Kombo schnell wieder vom Tisch ist.

    3:1


    Runde 5 Gegner: Marc Schoch (Ravager Affinity)

    Spiel 1
    Es fängt mit einem Wunder an. Ich gewinne den Würfelwurf und fange an !
    Er droppt relativ schnell einen Myr Enforcer, der nachdem er durch nen Worker gewachsen ist, von mir naturalisiert wird. Irgendwann hab ich dann Blinkmoth Nexus, Disciple of the Vault, Arcbound Worker, und Myr Enforcer liegen. Während er Atog, und 4/4 Arcbound Ravager hat. Ich haue ihn mit meinem Nexus auf 13. Dann greift er mit allem an, ich blocke den Atog mit dem Arcbound Worker. Er geht auf 12 nächste Runde ziehe ich Shrapnel Blast von oben und haue ihn um.

    Spiel 2
    An dieses Spiel erinnere ich mich gar nicht mehr richtig, aber auch hier waren irgendwie ein Blinkmoth Nexus und diverse Shrapnel Blasts am Sieg beteiligt. :-)

    4:1


    Runde 6 Gegner: Björn Philippczyk (Astral Slide)

    Björn ist mein Teammate, und so debattieren wir darüber wie wir denn wohl Re-Pairings bekommen könnten. Das einfachste wäre wohl gewesen jemand dazu zu überreden, dass er das Spiel in der Runde vorher in Wirklichkeit verloren hat und nur das Ergebnis falsch eingetragen wurde. Aber so verlier ich mal wieder den Würfelwurf und fange nicht an...

    Spiel 1
    Hier geht es gleich mit richtig los, denn sein Lightning Rift und seine Damping Matrix werden durch meine 2 Naturalize passend beantwortet. Als Björn dann endlich auf wenig Leben ist und sein Astral Slide zieht, schüttele ich den 3 ten Naturalize aus dem Ärmel und er ist nicht nur frustriert sondern auch tot.

    Spiel 2
    Hier hab ich gleich zu Beginn erst einmal eine schwere Entscheidung, denn meine Hand besteht aus Vault of Whispers, Naturalize, Stabilizer, Talisman of Impulse, Arcbound Ravager, Skullclamp, Arcbound Worker. Da ich aber zuerst ziehe, entschließe ich mich dann, diese Hand zu halten.
    Ich ziehe Disciple of the Vault. Verdammt, schießt es mir durch den Kopf, aber einen Draw auf Land hab ich ja noch. Also lege ich Skullclamp und sage „Go“.
    Hier mögen manche Leute argumentieren, dass der Disciple of the Vault oder der Arcbound Worker bessere 1 Turn - Drops wären. Aber keiner von beidem würde ein second Turn Artefakt Removal auf sich ziehen und ich wollte mich nicht noch mehr screwen.
    Nächste runde ziehe ich Welding Jar. Immerhin etwas! Also Disciple of the Vault und Welding Jar gelegt. Dann kommt die Runde darauf endlich das Land: ich spiele endlich mit. Leider handeled er durch Starstorms / Wrath of god alle meine Kreaturen in den nächsten Zügen und zieht dann auch noch sein einziges Detonate um an Welding Jar / Stabilizer vorbei zukommen. Kurze Zeit später besiegelt er das Spiel durch 3 Engel.

    Spiel 3
    Hier fang ich endlich mal wieder an und nachdem er Doppel Lightning Rift gelegt hat, hau ich meinen Stabilizer auf den Tisch. Er legt kein viertes Land und so denk ich ein bisschen nach und spiel so das ihn nur ein gespieltes Renewed Faith rettet. Was er natürlich hat. Aber er legt wieder kein Land, ich hau wieder und er hat wieder ein Renewed Faith. *#(&“%&

    Aber da er nächste Runde nur ein Secluded Steppe zieht und keinen 3ten Renewed Faith mehr hat, ist er tot.

    5:1


    Runde 7 Ravager Affinity

    Ich höre mal lieber auf, den Würfelwurf zu erwähnen. Er fängt eben an.

    Spiel 1
    Erstmal bekommen wir einen Deckcheck bei dem sich der Michael Hüllekremer schon die Hände reibt, nachdem ich in Hamburg nur 39 Karten im Sealed aufgeschrieben hab.
    Hier sei noch mal zu erwähnen, dass die Addition von natürlichen Zahlen a priori unseriös ist.
    Aber diesmal läuft alles glatt. Hier ist er ein bisschen nervös und schafft es trotz besserem Draws das Spiel nicht zu gewinnen. Da ich den großen Ravager naturalisiere und das Ziel sich einen Shrapnel Blast einfängt. Außerdem vergisst er mehrmals den Schaden des Disciple the Vault.

    Spiel 2
    Hier hab ich nie eine Chance: er hat Skullclamp, Myr Enforcer und noch viel mehr, während sich auf meiner Seite nur ein paar Worker und Pyrite Spellbombs rumtreiben.

    Spiel 3
    Hier halte ich eine komische Hand mit 2 Electrostatic Bolts, Shrapnel Blast, Darksteel Citadel, 2 Glimmervoids und Arcbound Worker. Nachdem ich ein bisschen Schaden genommen habe, gesellt sich ein Myr Enforcer auf meine Seite, der dann dank Shrapnel Blast und Arcbound Worker den Electrostatic Bolt überlebt und das Spiel gewinnt.

    6-1


    Runde 8: Gegner: Oliver Nemet (Goblin-Bidding)

    Wir sind beide mit dem Draw Top15 also kommt das i.d. Wir entscheiden uns, trotzdem zum Spaß zu spielen und er erzählt mir, dass ich vor dem Sideboarden das Matchup gewinne und danach verliere.
    Kurz gesagt: er gewinnt Würfelwurf(…) und das erste Spiel. Ich aber Spiel 2 und 3.

    6-1-1

    Nun habe ich die Standings abgewartet und wie durch ein Wunder hab ich mich von Platz 9 auf 8 vorgemogelt.




    Viertelfinale: Gegner: Bernhard Kuhlmann (Ravager Affinity)

    Spiel 1
    Ich gewinne den Cointoss und fange an. Hier hat er ein etwas explosiveren Start, aber ich kann dafür seinen Disciple of the Vault mit einer Pyrite Spellbomb entsorgen, während meiner auf dem Tisch liegen bleibt. Während ich mit Arcbound Workern blocke, die meinen Blinkmouth Nexus vergrößern und kann ich immer zurück hauen. Irgendwann geht er mit dem Angriff auf 6 Leben und der Shrapnel Blast killt ihn.

    Spiel 2
    Er fängt an und hat schon wieder den besseren Start mit Myr Enforcern, Frogmite, Arcbound Ravager. Glücklicherweise besteht meine Hand aus Elektrostatic Bolt, Naturlize und Pyrite Spellbomb, so dass ich alle drei entsorgen kann nachdem ich ein bisschen Schaden genommen hab. Nun legt er leider Skullclamp und Frogmite nach, so dass er einen unblockbaren 3/1 er hat während ich nun durch die Luft für 3 haue. Irgendwann geht er auf 9 während ich Electrostatic Bolt und Shrapnel Blast auf der Hand und 2 Disciple of the Vault im Spiel hab. Dann in seinem Upkeep schnell den Elektrostatic Bolt auf den equippten Frogmite gespielt, ihn das Leben verlieren lassen, bevor er die Karten zieht, da der aktive Spieler die Effekte ja zuerst auf den Stack legt und dann den Shrapnel Blast hinterher.



    Halbfinale: Gegner: Alexander Rikeit (Goblin Bidding)

    Spiel 1
    Hier nimmt alle seinen normalen Lauf. Er legt Skirk Prospektor, Goblin Piledriver, Goblin Sharpshooter und dann Runde 5 Siege- Gang Commander. Glücklicherweise kann ich den Goblin Sharpshooter mit einer Pyrite Spellbomb entsorgen. Nun habe ich irgendwann Blinkmouth Nexus, Disciple of the Vault, Arcbound Worker und einen paar Manaquellen im Spiel und Shrapnel Blast auf der Hand, während er auf 9 ist. Nun ziehe ich von oben Arcbound Worker. Greife mit Blinkmouth Nexus und Arcbound Worker an. Schieße den anderen Arcbound Worker mit dem Shrapnel Blast an seinen Kopf, packe den Modular- Counter auf die Blinkmotte und gewinne das Spiel.

    Spiel 2
    Hier ziehe ich relativ schnell 3 Shrapnel Blasts, d.h. ich muss also nur 5 Schaden machen. Leider macht mein Gegner mit seinem Siege- Gang Commander und Goblin Sharpshooter ganz böse Sachen.

    Da ich aber noch eine Pyrite Spellbomb habe kommt es dann zu folgender Situation:
    Er hat Siege-Gang Commander, 2 Token, Goblin Piledriver draußen und greift mit allem an. Ich habe Arcbound Worker, Arcbound Ravager(2/2) und Blinkmoth Nexus draußen. Er ist auf 18 und ich habe Shrapnel Blasts auf der Hand. Nun will er, bevor ich Blocker deklariere, sie mit dem Siege-Gang Commander abschießen. Daraufhin frage ich ihn, „wann genau“ und er sagt mir, nachdem er den Angriff deklariert hat. Ich gucke Michael (Tablejudge) an; der fragt noch mal nach, ob er das machen will, bevor ich Priorität bekomme und mein Gegner erwidert nichts anderes.

    Nun schießt er auf den Arcbound Worker. Dieser geht in Response in den Arcbound Ravager, bevor der größer wird schießt er wieder drauf. Ich opfere ein Land (hab noch Blinkmoth Nexus/Glimmervoid/ Talisman of Impulse im Spiel), um den Ravager zu pumpen. Er schießt wieder in Response mit seinem Siege-Gang Commander auf den Arcbound Ravager und ich aktiviere Nexus zum Modularcounter bekommen und schieße den Arcbound Ravager mit einem Shrapnel Blast auf ihn.
    Nun blocke ich mit dem 3/3 Blinkmoth Nexus den Goblin Piledriver. Nach dem Damage auf dem Stack gegangen ist, kommt der Punkt wo ich davon ausgehe, dass der Goblin Piledriver stirbt, und er geht davon aus, dass beide sterben. Hier streiten sich Alexander und Michael ein bisschen und Alexander ruft Justus (Headjudge) dazu. Justus sagt, dass Michael als Judge, der es direkt gesehen hat, eine viel bessere Einsicht in die Situation hat. Also lebt meine 3/3 Blinkmotte und der Goblin Piledriver stirbt. Nun entappe ich und greife an (er geht auf 9). Und ich fühle mich gut mit den 2 Shrapnel Blasts auf der Hand und 3 Mana im Spiel (2 getappt). Aber er spielt Patriachs Bidding. Wenn ich ein Land ziehe ist er also tot und aber ich ziehe Myr Enforcer.
    Leider muss ich nun einen der Shrapnel Blast auf den riesigen Goblin Piledriver spielen, um zu überleben.

    Als dann nächste Runde das Land kommt, ärger ich mich ein bisschen. Nun muss ich in den nächsten 2 Runden ein Pyroclasm (von 4) ziehen um noch im Spiel zu sein. Aber das klappt nicht und so gehen wir in Spiel 3.

    Spiel 3
    Hier ziehe ich 3 Arcbound Ravager und er nur Goblin Sledder, Goblin Piledriver, und 2 Artefaktremoval und Patriachs Bidding, so dass das Spiel in Turn 6 vorbei ist.



    Das Finale: Wesimo Al-Bacha (Ravager Affinity)

    Ich gewinne mal wieder den Würfelwurf (how lucky !) und fange an.

    Spiel 1
    Wesimo hat den aggresiveren Start und hat Turn 2: Myr Enforcer, Frogmite, Arcbound Worker und Tooth of Chriss-Goria. Als er mit allem in Turn 3 angreift, hab ich nur Arcbound Worker und 2 Arcbound Ravager. Ich blocke also mit Arcbound Worker seinen Arcbound Worker und mit den beiden Arcbound Ravagern seinen Frogmite. Danach spielt er einen 2ten Tooth of Chriss-Goria vergrößert den Frogmite um 2 und lässt den Damage auf den Stack gehen. Ich pumpe beide um 1 durch den Arcbound Worker, wobei er mir in response noch den einen wegblastet. Im Zug danach lege ich Skullclamp und Disciple of the Vault und gewinne durch den Kartenvorteil ein paar Züge später.

    Spiel 2
    Er hält nach einer Reise nach Paris (Mulligan) seine Hand mit Glimmervoid als einziger Manaquelle.
    Aber er sieht nie ein 2tes Land....

    Damit trage ich nun den Titel des Landesmeisters. ;) Ein bisschen glücklich, aber ich hoffe nicht ganz unverdient.

    Roland

    Dein Kommentar:
    Dein Nickname:
    Kommentar:

     Weitere Artikel 



Aktuelle Infos

MTG-Gift Pack 2018
Zum Angebot

Magic Game Night
Zum Angebot

Sonderangebote wieder online:
International
Gespielte Karten
4er-Sets
Miracle Games Club
Die Mitgliedschaft ist kostenlos !
Nutze auch Du die Vorteile !
Sparen
Schnapp Dir die günstigen Packs !
Foil-Karten
Riesen-Angebot: Rares Uncommons Commons
Zu den Magic-Foils
Fragen ?
... zur Homepage
... zur Bestellung
... zum Club ?
Hier findest Du Antworten !
Sonderangebot
EUR 149.99


© Miracle Games
2001-20

*Alle Preisangaben in EURO, inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten



AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutz | Zahlungsarten



Magic the Gathering (TM), die Manasymbole, Tap-Symbole, ´´Tappen´´, sowie alle Editionsnamen und -symbole
sind eingetragene Warenzeichen von Wizards of the Coast LLC, a subsidiary of Hasbro, Inc.